Kleidung markieren – was ist wissenswert?

Kleidung markieren - was ist wissenswert?

Bedruckte Kleidung ist seit Jahrzehnten bei uns und ihre Beliebtheit wächst ständig. Heutzutage nutzen viele Menschen die Dienste professioneller Drucker und bestellen Kleidung mit ihren eigenen Drucken. Die meisten Druckereien führen Siebdruck auf Kleidung durch, aber es gibt auch andere effektive Methoden, um Bilder oder Inschriften auf diese aufzubringen. Wer benutzt diese Art von Kleidung am häufigsten? Was ist über die Siebdruckmethode und andere Möglichkeiten zum Markieren von Kleidung zu wissen?

Kleidung mit Druck – für wen?

Meistens werden Drucke auf T-Shirts gemacht, aber Sie können fast jedes Kleidungsstück drucken. Kleidung mit Drucken wird oft von Menschen gewählt, die originelle und einzigartige Gegenstände schätzen. Auf dem T-Shirt können Sie Ihr Lieblingszitat aus dem Song, einen lustigen Slogan oder Grafiken platzieren, die am besten zu unserer Persönlichkeit passen. Dies ist eine großartige Möglichkeit, sich auszudrücken – Ihre Ansichten, Vorlieben, Vorlieben, Werte und Ihren Lebensstil. Wenn wir Kleidung mit unserem eigenen Aufdruck bestellen, können wir sicher sein, dass niemand die gleiche Kleidung wie wir hat. Ein T-Shirt mit einem interessanten, personalisierten Motiv kann auch eine großartige Geschenkidee für einen geliebten Menschen sein. Solange wir den Empfänger gut kennen, können wir leicht die Inschrift oder Grafik auswählen, die ihm gefällt!

Bestellungen für Kleidung mit Drucken werden sehr oft auch von Geschäftsinhabern aufgegeben – sowohl von großen als auch von kleinen. Kleidung mit dem Firmenlogo wird als Arbeitskleidung verwendet. Mit seiner Hilfe können Sie das Erscheinungsbild von Mitarbeitern standardisieren und sie professioneller aussehen lassen. Darüber hinaus sind T-Shirts mit Drucken ein beliebtes Werbemittel. Diese Art von Geschenk für Kunden wird einen guten Eindruck auf sie hinterlassen und das Image des Unternehmens in ihren Köpfen festigen. Wie Sie sehen können, hat Kleidung mit Drucken, die in professionellen Druckereien hergestellt wurden, ein breites Anwendungsspektrum und wird in vielen Situationen verwendet.

Siebdruck – Was ist diese Methode zum Markieren von Kleidung?

Siebdruck auf Kleidung ist die älteste und am häufigsten verwendete Markierungsmethode. Interessanterweise ist es nicht am einfachsten zu bedienen. Der Siebdruck auf Kleidung erfordert folgende Schritte:

  1. Filmdruck.
  2. Bildschirmbestrahlung für jede Farbe.
  3. Vorbereitung geeigneter Farben.
  4. Montage der Bildschirme am Druckkarussell.
  5. Übertragung von Farbe auf Kleidung.

In jeder dieser Phasen ist äußerste Präzision und Sorgfalt erforderlich – nur dann kann ein qualitativ hochwertiger Druck erzielt werden. Zu den Hauptvorteilen des Siebdrucks auf Kleidung gehört die außergewöhnliche Haltbarkeit der resultierenden Grafiken. Es ist beständig gegen Witterungseinflüsse, mehrfaches Waschen oder mechanische Beschädigungen. Mit dieser Methode bedruckte Kleidung kann im Standardmodus in einer automatischen Waschmaschine gewaschen werden. Dank all dieser Faktorensieht mit dem Siebdruckverfahren gekennzeichnete Kleidung sehr lange wie neu aus. Typischerweise wird diese Technik zum Markieren von Baumwollprodukten verwendet, sie kann jedoch auch erfolgreich für Polyester und andere Materialien verwendet werden.

Mit Siebdruckfarbe von guter Qualität erzielen Sie lebendige, intensive Farben. In professionellen Druckereien wird der Siebdruck auf Kleidung unter Verwendung verschiedener Farben durchgeführt, einschließlich Plastisol-, Wasser-, Entladungs-, Gel-, Lösungsmittel- oder Neonfarben. Sie können auch Metallic-, Gold- und Silberdrucke erstellen. Der Siebdruck bietet auch viele Möglichkeiten, wenn es um die Textur des Drucks geht. Sie können sehr empfindliche, völlig flache Wasserzeichen, dicke Schwellungen oder einen Gummieffekt erzielen. Viele Druckereien bieten Überdrucke in großen Formaten an. Der Siebdruck ist eine ideale Methode für Personen, die eine Markierung in großem Maßstab benötigen. Je größer der Auftrag, desto rentabler ist diese Drucktechnik. Wenn wir eine große Anzahl von Exemplaren bestellen möchten, lohnt es sich, einen Prototyp zur Genehmigung anzufordern. Dann werden wir sicher seindass die erhaltenen Produkte unsere Erwartungen hundertprozentig erfüllen.

Andere Methoden zum Markieren von Kleidung

Siebdruck auf Kleidung ist die beliebteste, aber nicht die einzige Markierungstechnik. Wenn wir einen Abdruck erhalten möchten, der in den Stoff eindringt und nicht wahrnehmbar ist, können wir uns für eine Sublimation entscheiden. Diese Methode wird auf Polyestermaterialien und in hellen Farben angewendet. Bei geringen Stückzahlen verwenden viele Druckereien DTG-Digitaldruck und Latexdruck. Es bietet die Möglichkeit, sowohl Vollfarben als auch effektive Tonübergänge zu erhalten. Bei Arbeitskleidung wie Sweatshirts, Poloshirts, Softshells, Jacken und Windbreakern wird jedoch eine als Flexfolie bekannte Markierungsmethode verwendet. Der Aufdruck erfolgt mit glatten einfarbigen Folien, die in Kombination ein mehrfarbiges Bild ergeben. Die Folie wird auch in einer Drucktechnik verwendet, die Flock genannt wird. Sie erhalten einen Druck mit einer interessanten Textur, die bei Berührung Wildleder ähnelt.Mit der Flockfolie können Sie den gesamten einfarbigen Druck oder Dekorationen auf der bereits bedruckten Oberfläche erstellen. Die letzte erwähnenswerte Markierungsmethode ist die Computerstickerei. In der Regel werden Symbole und Embleme wie die Wappen von Sportvereinen auf diese Weise auf Kleidung aufgebracht.

Polnisch